Willkommen im Gästebuch der AERA-Homepage! Hier könnt ihr eure Kommentare zu der Musik von AERA loswerden, eure persönlichen Geschichten zu der Band und evtl. Wünsche u. Grüße.

Dieses Gästebuch gehört der Musikgruppe AERA




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 37 | Aktuell: 37 - 13Neuer Eintrag
 
37


Name:
Cathleen (pa6yhva2y@mail.com)
Datum:Do 07 Jan 2016 12:13:36 CET
Betreff:JNimcdzSjeaxwLoQ
 

Your post captures the issue perlyctfe! http://kpmhur.com [url=http://ultqmkocbny.com]ultqmkocbny[/url] [link=http://wtpklr.com]wtpklr[/link]

 
 
36


Name:
Chandan (g7wtus5pnmi@hotmail.com)
Datum:Mo 28 Dez 2015 11:43:59 CET
Betreff:dGxicCOERaeXvh
 

Hi, ich besche4ftige mich erst seit einigen Tagen mit Filmen von David Lynch. Die Filme die ich bis dato von ihm%3Ca href="http://rfjhknswyw.com"%3E gehesen%3C/a%3E habe waren: INLAND EMPIRE, Lost Highway und last but not least Mulholland Drive.Ich madfe mir nicht an alles verstanden zu haben doch versuche ich Denkanstf6dfe, Herangehensweisen und neue Blinkwinkel zu finden.Offensichtlich scheint zu sein, dass in Filmen von D.L. immer Parallelen vom erleben und empfinden der Figuren seiner Filme, sowie von Bild- und Tonsprache zu finden sind. Seine Filme zeigen viele c4hnlichkeiten auf und werden von einigen Kritikern als eine Art Serie vermutet.Die Filme sind, dass darf man nicht vergessen, gepre4gt von D.L. Geist und Unterbewudftseins die sein Empfinden und Wahrnehmen der Welt und all seiner diffusen Ereignissen wiederspiegelt.So dfcrfte es mit Vorbehalt schwer sein M.D, bzw. all seine Filme, richtig verstehen zu kf6nnen, da sie vor allem das wiederspiegelt was den Author selbst bis in die Tiefe seiner Seele besche4ftigt.Ich denke das ist auch der Grund warum D.L. sich niemals auf eine verbindliche Interpretation nageln le4dft sondern vielmehr dem Zuschauer die Mf6glichkeit le4dft e4hnlich abstrakte Konstrukte, der eine seltsame Magie inne wohnt, parallel zu seinem Selbst ziehen zu kf6nnen."Alles was man tut hat nunmal seine Konsequenzen" ist ein Satz gleich zu Anfang des Films "INLAND EMPIRE", als die polnische alte Dame sich der Protagonistin Nikki Grace(Laura Dern)als ihre neue Nachbarin vorstellt. Jene alte Dame wird von Kritikern als eine Art Metafigur vermutet. Sie verffcgt fcber eine Sicht aus einer hf6heren Dimension (hier kann man auch vom kollektiven Bewudftsein oder zumindest einer hf6heren Bewudftseinsebene sprechen)So kennt sie wohl Anfang und Ende der Geschichten ist fcber jene erhaben und gibt in einfachen Se4tzen zum Ausdruck das man sich zwischen gut (richtig) und bf6se (falsch) entscheiden kann und entsprechend dem eingeschlagenen Weg die Konsequenzen tre4gt.Besonders Interessant ffcr mich war die Geschichte bzw. das Volkslied das die alte Dame von sich gibt "ein kleiner Junge ging zum spielen, er f6ffnete die Tfcr und er erkannte sein Spiegelbild....das Bf6se war geboren und folgte dem Jungen" weiter erze4hlt sie "ein kleines Me4dchen ging zum spielen auf den Marktplatz als we4re sie nur halb geboren" dies alles zeigt die Individualite4t einer jeden Seele und ihrer freien Entscheidungskraft auf. Nimmt man nun den Eindruck dieser Szene und seiner Aussage auf, betrachtet zuse4tzlich die Idee des Determinismus (der unseren freien Willen unter gewisse Naturgesetze stellt) kommt man zu dem Schludf das der freie Wille dazu dient zwischen daffcr und dagegen zu entscheiden. Ich gab euch Feuer und ich gab euch Wasser, ihr dfcrft euch entscheiden.Der freie Wille kann sich nur glfccklich und gelf6st entfalten we4hlt er den richtigen Weg.Die fcberdimensionalen Figuren ziehen sich durch D.L. Filme wie ein roter Faden und stehen meiner Interpretation nach stehts ffcr ein Tor ffcr das man sich entscheidet.So erschien die Figur des Mystery Man (eine Mephisto e4hnliche Rolle und somit ein dunkles Tor)erst nachdem Fred Madison ihn gerufen hat. Sieht man den Film, weidf man das Fred Madison an keiner Stelle des Films tatse4chlich seinen Mund f6ffnet und nach dem dunklen De4mon ruft. Der Ruf durchdringt vielmehr das Universum als Fred Madison an der Wut und der Scham leidet, ausgelf6st durch das Fremdgehen seiner Frau.In Folge dessen le4dft er sich zum brutalen Mord an seiner Frau verleiten, entscheidet sich ffcr die dunkle und krankhaft egoistische Dimension in sich selbst und flieht we4hrend des aufenthaltes in seiner Zelle in eine Traumwelt, in der er seinen Scham und seine als Versagen empfundene Potenz zu kompensieren versucht.In "Lost Highway" ist es der Mystery Man, in "INLAND EMPIRE" die Rolle des Phantoms und in "Mulholland Drive" die dunkle pennere4hnliche Gestalt die den falschen, durch Egoismus hervorgerufenen, dfcsteren Weg ermf6glicht und durch die que4lenden Folgen seinen Tribut einfordert.Jasin =%3E geht weiter

 
 
35


Name:
Jalel (v9qt231e91@yahoo.com)
Datum:So 27 Dez 2015 23:50:39 CET
Betreff:JhWcEZOgPafU
 

der unangefochtene Platzhirsch am Markt. Mit den Werten der Suchmaschinen, die Google oder Bing ffcr die Ergebnisse neuztn, kommt man auf a088,3 % ffcr die Suchmaschine Google und 9.2 % ffcr die

 
 
34


Name:
Briar (xhvt9dtlu@outlook.com)
Datum:Fr 13 Nov 2015 22:25:54 CET
Betreff:YJRGycGPAMnZxEQhmxb
 

Was ich an Berlin so wunderbar finde und warum ich miestdenns einmal pro Jahr ffcr mehrere Wochen wiederkomme? Die Abwechslung und die daraus resultierenden Fotomotive. Und dass Berlin eigentlich eine grodfe Kleinstadt ist. http://biqpsgpexq.com [url=http://woolbyjzcej.com]woolbyjzcej[/url] [link=http://scqcgp.com]scqcgp[/link]

 
 
33


Name:
Serkan (iij5bxprz@hotmail.com)
Datum:Mi 11 Nov 2015 23:59:38 CET
Betreff:RQPLWhZsCNrdsqrpbc
 

Ich weidf nicht, ob es hier jemandem hilft, aber ehe ich %3Ca href="http://dlbyutsj.com"%3Escigwhee%3C/a%3E, riskiere ich es lieber Auf folgendes Buch bin ich letztens gestodfen, als ich in diversen Bibliothekskatalogen nach Sekunde4rliteratur zu Cormac McCarthys (fcbrigens postapokalyptischem) Roman The Road (der audferdem-fcbrigens derzeit verfilmt wird) gesucht habe:Zapf, Hubert (Hg.) / Caupert, Christina. Kulturf6kologie und Literatur. Beitre4ge zu einem transdiszipline4ren Paradigma der Literaturwissenschaft. Heidelberg: Winter, 2008.Habe mir das Buch allerdings noch nicht besorgt, aber vielleicht kann ja jemand etwas in diesem Kontext damit anfangen.

 
 
32


Name:
Francisco (3zg45byd@outlook.com)
Datum:Di 10 Nov 2015 10:04:41 CET
Betreff:nFXkxKzUggmWsZUOATU
 

Ohne Frage ist die Rafale ein exzellentes Flugzeug, dass mit areendn europe4ischen Jets der Generationen 4 und 4.5 gut mithalten kann oder diese sogar fcbertrifft. Ffcr mich stellt sich aber die Frage, ob dieser Typ nicht zu viel kann, ob die Anforderungen (prime4r der Luftpolizeieinsatz) der Schweiz nicht auch mit areendn, billigeren Flugzeugen erffcllt werden kann. Die Auswahl der Flugzeugtypen widerspiegelt nur schlecht die zu erwartenden Einse4tze. Weshalb wurden e4ltere, bewe4hrte und kostengfcnstigere Plattformen wie die F-16 oder der Alphajet (von dem Ruag notabene noch 20 Stfcck besitzt) nicht in die engere Wahl gezogen? Was spricht gegen eine Plattform, die andere Le4nder als Schulungsplattform einsetzen? Die LW konzentriert sich auf Top of the Line Produkte, um Zivil- und Transportflugzeuge zu kontrollieren. Dass kommt dem Ausspruch Mit Kanonen auf Spatzen schiessen bedrohlich nahe. http://maqebyiaz.com [url=http://uuhchmdxwae.com]uuhchmdxwae[/url] [link=http://ouqidipvivg.com]ouqidipvivg[/link]

 
 
31


Name:
Willi (dchp5gha@mail.com)
Datum:Do 29 Okt 2015 06:09:24 CET
Betreff:ChBSqkKpHeKUgw
 

Das Leistungsschutzrecht aus der Musik hat mit den Forderungen der Presseverlage nur eins gemein: den Namen. Ansonsten bseheten keine Parallelen. Die Presseverlage missbrauchen diesen Begriff, um zu suggerieren sie wfcrden eine schfctzenswerte Leistung erbringen.Dabei ist das, was Verlage auf ihren Internetseiten anbieten das Werk in seiner Reinform. dcbertragen auf die Musik sind das Komposition und Text auf einem Blatt Papier oder in Form digitaler Steuerbefehle wie zB. fcber MIDI.Leistungsschutzrechte entstehen erst dann, wenn ein Interpret im Tonstudio dieses Werk in etwas Hf6rbares verwandelt. Derjenige, dem die Leistungsschutzrechte gehf6ren steckt also sehr viel Geld in Tonstudio, Interpreten und Personal, um aus einer Komposition eine Audioaufnahme zu erschaffen. Presseverlage tun nichts dergleichen, sie vermarkten Werke in ihrer Reinform, ebenso wie Notenverlage musikalische Werke in ihrer Reinform vermarkten. Diese haben darauf auch kein Leistungsschutzrecht.Wie man von der Entscheidung fcber das musikalische Leistungsschutzrecht auf das folgern kann, was Presseverlage fordern, ist mir komplett schleierhaft.

 
 
30


Name:
Carmen (53e91bfk@yahoo.com)
Datum:Mi 28 Okt 2015 23:25:21 CET
Betreff:sttlXssXVtiNFHUUbJn
 

Wir danken Prinz Wolfgang dem Komischen %26 %3Ca href="http://cjrbea.com"%3Eseenir%3C/a%3E Carola der Harmonischen ffcr Ihr Erscheinen samt Gefolge auf dem Sportlergschnas 2010 ! Haben uns drfcber sehr gefreut !lg %26 weiterhin alles Gute dem Faschingsverein !

 
 
29


Name:
Raninder (maixehoxy0@yahoo.com)
Datum:Mi 28 Okt 2015 17:27:14 CET
Betreff:IwSVslrZfM
 

Wir danken Prinz Wolfgang dem Komischen %26 seenir Carola der Harmonischen ffcr Ihr Erscheinen samt Gefolge auf dem Sportlergschnas 2010 ! Haben uns drfcber sehr gefreut !lg %26 weiterhin alles Gute dem Faschingsverein !

 
 
28


Name:
Paolo Grobben (info@stspaolo.nl)
Datum:Mi 07 Okt 2015 14:24:43 CEST
Betreff:condoleance
 


Habe gerade erfahren, dass Klaus Kreuzeder gestorben ist! I had a really good time with him in the early AERA days. I will always remember him as a good friend en musicion.

 
 
27


Name:
Lotter2909 (appel-roland@t-online.de)
Datum:Mi 05 Nov 2014 10:09:24 CET
Betreff:Klaus Kreuzeder ist von uns gegangen
 

Habe gerade erfahren, dass Klaus Kreuzeder gestorben ist!
Ein ganz großer des Deutschsrocks ist gegangen! Mit Aera bin ich aufgewachsen, habe heute noch Platten von Aera die geprägt sind von diesem außergewöhnlichen Saxofonisten. Kann mich gut an ein Konzert in Sulzheim erinnern wo Aera mal in einer Kommune zusammen gelebt hat! Klaus war zwar durch seine Behinderung gehandicapt, aber das hat so richtig niemand wahrgenommen weil er eines besser konnte als jeder andere: Saxophon spielen!
R.I.P.

 
 
26


Name:
Hajo (lim@gelsennet.de)
Datum:Do 09 Dez 2010 18:16:18 CET
Betreff:Wolfgang Teske
 

"Aerabian" die aktuelle CD von "Neue Aera" ist das musikalische Vermächtnis eines großartigen Menschen und Schlagzeugers, der leider viel zu früh gestorben ist.
Auch gerade erschienen ist die CD "The Bavarian (BR) Radio Recordings Vol. 1, 1975" von "AERA", klasse Liveaufnahmen, die Wolfgang's Drumming (speziell der Becken) faszinieren.

Ruhe in Frieden, Wolfgang

Hajo

 
 
25


Name:
Andreas (cptfingers@t-online.de)
Datum:Do 09 Dez 2010 17:44:20 CET
Betreff:Türkis
 

Hallo ihr Lieben,

habe gerade mal wieder eure Platte "Türkis" gehört! Zeitlos und genial!!!

Liebe Grüße
Andreas

 
 
24


Name:
Thomas Euteneuer, Siegen (Tomnetz@gmx.net)
Datum:So 05 Jul 2009 02:07:24 CEST
Betreff:Immer noch gut
 

Habe "Fetzen-Otto" noch auf einer alten Kassette SWF Jahresrückblick vom 18.4.1981.
(Ich glaube, vom Fernseher aufgenommen - kann mich noch an den Saxophonisten im Rollstuhl erinnern, Nachwuchspreisträger und so)
Höre sie immer wieder und dachte: "Schau mal im Internet"
Schön, dass es Euch noch gibt.
Lebt Ihr noch in dieser tollen "Kommune"? (Das kam damals auch im Fernsehen)
Ist so eine feste Instanz in meinem Hinterkopf - seit fast 30 Jahren.
Schön!
Alles Gute, Thomas
www.euteneuer.org

 
 
23


Name:
Reinhold Deinhardt (@gitarrenreich@kabelmail.de)
Datum:So 09 Nov 2008 07:32:43 CET
Betreff:Konzert in München 1978
 

hallo AERA ! ich hab euch 1978 mal in München live erlebt zusammen u.a mit Brühwarm, Spacebox, Embryo - leider mutße ich vorzeitig gehen, da die ich die letzte U-Bahn erwischen mußte. Kann mich noch dunkel an die beiden drums erinnern... Hab leider zu spät vom Doppel-konzert mit KRAAN in SW erfahren.
Diese Musik-"Aera" damals war für mich die spannendste überhaupt-Suche - hoffe seit Jahren, dass es eine Neuauflage von MISSUS BEASTLY gibt insb,. deren klasse LP "Space-guerilla"

ansonsten veranstalte ich jetzt selbst ein Konzert mit meinem american friend LARRY CORYELL einem der weltbesten Jazz-Rock-Gitarristen überhaupt am 20.12.08 in Reichenberg bei Würzburg ! Spread the news ! und schaut auf www.guitarmasters.de

 
 
22


Name:
Rouven (mr.myjagi@gmx.de)
Datum:Mi 21 Nov 2007 15:00:52 CET
Betreff:anno 1977
 

Hi,

ich kannte bis heute die Band Aera nicht...liegt wohl daran, dass ich erst 1983 geboren wurde. Aber ich hab zufällig einen Bericht über Aera auf dem BR in der Sendung ANNO gesehen. Ich fand's sehr interessant und es würde mich interessieren, was aus dem Zusammenleben und den einzelnen Menschen geworden ist.

Gruß,
Rouven

 
 
21


Name:
heijo (heinzgeilich@aol.com)
Datum:Fr 09 Feb 2007 08:31:32 CET
Betreff:CYCLUS bzw. SKYLINE
 

"Louise For One Night" von SKYLINE (mit Mickie Stickdorn %26 Matz Steinke)war 1976 als Privatpressung erschienen und liegt jetzt als CD-Wiederveröffentlichung vor (Garden Of Delight GODCD 129). Beim "Umsonst %26 Draussen" Festival in Vlotho 1976 gehörten SKYLINE zu den Highlights. SKYLINE machte, wie später auch CYCLUS, jazzige Rockmusik

 
 
20


Name:
Knöpp, Eberhard (eberhard@s179200466.online.de)
Datum:So 17 Dez 2006 20:48:03 CET
Betreff:Lang ist es her
 

Habe Euch so vor 30 Jahren mal in Simmern im Husrück gesehen,
mit dem Lyricon? War begeistert und wußte nicht daß es Euch noch
gibt.Werde mich aber jetzt neu informieren. Was gut ist währt lange

Alles Gute Eberhard

 
 
19


Name:
Pete (arpeters@arcor.de)
Datum:Mo 21 Aug 2006 23:53:32 CEST
Betreff:Danach
 

Warum ist die KRAUT Szene so verkommen?? Letztes Jahr war ich in Finkenbach und begeistert von Kraan,GuruGuru...aber die böse Bullisau hat mal wieder nach Gras gefahndet,an jeder Zufahrtsstrasse ein böses Ding mit Knarre. Diese Jahr fällts aus,kein lausiger Kiffer wagt sich mehr nach Finkenbach.Und sonst:nur noch Scheisse im Äther,alle Sender wie HR1 mit "SchwarzWeiss" werden von Hitlistenfurzern gekillt.Letztens hab ich einen Altrocker von Kaleidoskop in einer Bandscheibenklinik getroffen.Er spielt jetzt
für FERNANDO EXPRESS Keyboard. Sein Hals is schon im Arsch, wegen seinem Umhängeboard. Ich hoffe euch bleibt so ne Karriere erspart, obwohl, er ist ein echt netter Typ und immer gut drauf..

 
 
18


Name:
Pete (arpeters@arcor.de)
Datum:Mo 21 Aug 2006 23:37:20 CEST
Betreff:Hörprobe
 

Wo gibts so was wie ne Hörprobe??

 
 
17


Name:
Andreas (webmaster@musikgruppeaera.de)
Datum:Mi 17 Mai 2006 20:53:46 CEST
Betreff:Re: K. Kreuzeder
 

Hallo Reinhard,
zu deiner Information: Klaus Kreuzeder hat auf ALLEN AERA-LP's mitgespielt!
:-)

 
 
16


Name:
Reinhard (sevimmarian@aol.com)
Datum:Di 02 Mai 2006 14:53:37 CEST
Betreff:K. Kreuzeder
 

Am Sonntag (30.04.2006) habe ich auf BR3 ein sehr interessantes Interview mit dem Saxophonisten K. Kreuzeder, der bei einigen der Alben von AERA mitgespielt hat, gesehen.
Sollte es davon eine Wiederholung geben -%3E unbedingt anschauen.

Mit einem xholigen Gruß aus Mainz,
Reinhard (http://xholcaravan.oyla2.de)

 
 
15


Name:
Sid Gautama (sid@darisana.com)
Datum:Do 20 Apr 2006 20:26:34 CEST
Betreff:Nach 33 Jahren....
 

Hallo Aera, lange nicht mehr gesehen, ca. 33 Jahren! Ich freue mich euch auf dieser Seite wieder zu treffen. Schön auch die Bilder von damals wieder zu sehen. Ich war irgendwann im Jahr 2001 durch Mechelwind gefahren, habe das ganze nochmal angeguckt, irre!

Die besten Grüssen
Sid ;-)

 
 
14


Name:
günther aus Hamburg (guenther@krautrockseite.de)
Datum:Mo 10 Apr 2006 22:07:27 CEST
Betreff:[un] Kraut vergeht nicht!
 

:: KRAUTrock :: Prae KRAUT ::
Es gibt viel Neues auf meiner Website, z.B. wurden die Festival-Seiten: DEUTSCHES ECK KOBLENZ 1971 + 1972, um einiges erweitert z.B. Hölderlin, Bröselmaschine, Achim Reichel %26 Machines... außerdem der Koblenz (Sixties) -Teil - Viel Spaß!
guenther@krautrockseite.de

* www.krautrockseite.de *

 
 
13


Name:
Gerd (info@gerds-musicpage.de)
Datum:Di 14 Mär 2006 13:35:44 CET
Betreff:Begeistert!
 

Also Andreas, ich bin begeistert, was Du und Deine Helfer alles hier zusammengetragen haben. Das ermuntert einfach, sich wieder mehr mit "Krautrock" zu beschäftigen. Es lohnt sich einfach! Ich hoffe nur, dass die Krautrock-Reihe im Rockpalast mal (möglicherweise erweitert um möglichst viele, ungeschnittene Konzertpassagen) auf DVDs erscheint. Habt ihr darüber schon Infos???
Aera - sowieso vom Feinsten! Weiter so und viele Grüße
Gerd von
http://gerds-musicpage.de

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite